SARI 1000 Elektro-Hebezug

Für den Transport von Müllgroßbehältern bis zu 1,1 m³ Inhalt.

Für andere Fördergüter wie z.B. Europaletten, Kleinmülltonnen, Papierballen, Güter der Gastronomie, Chemikalien, Flüssigkeiten etc. erfolgt der Transport mittels Transportwagen oder Palettenkorb.

Verwendung

Beliebige Förderhöhe bis 6,0 m.
Für Schacht, im Normalfall, endend an der oberen Ladestelle. Ohne vorhandenen Schacht besteht auch die Möglichkeit eines Stahlgerüstes, als tragende Funktion. Das Transportgut wird freischwebend mit einer Aufnahme befördert.

Technische Daten

Tragfähigkeit bis 1000 kg (10 kN), bei Verwendung eines Transportwagens oder -korbes bis 800 kg (8 kN), Hubgeschwindigkeit 5 m - 12 m/min. Hubmotor bzw. -motore mit 400 V Drehstrom bis 1,5 kW Leistung und mit Überlastungsschutz durch Rutschkupplung.

Ausführung

Die gesamte Konstruktion ist an zwei am Schachtkopf verlaufenden Querträgern, direkt unter der Decke befestigt oder am Stahlgerüst aufgehängt. Hinter der oberen, bauseitigen Abschlußtüre befindet sich ein festes Schutzgeländer. Dies ist je nach Ausführung auch klappbar bzw. versenkbar in Sonderausführung lieferbar. Die Möglichkeit einer gemauerten Brüstung bietet sich ebenfalls an. Von der oberen Ladestelle ist, zur Bedienung, eine Fläche von mind. 1,50 m Breite und 2,00 m Länge freizuhalten

Schachtgrößen

1,75 m Breite x  2,00 m Tiefe für alle gängigen Euronorm-Müllgroßbehälter 1,1 m³ Inhalt.
Lichte Türhöhe an der oberen Ladestelle mind. 2,08 m auf Brüstung erstellt.
Bei Türe mit integriertem Geländer mind. 3,05 m hoch.

Transportwagengrößen

Lichte Wagengröße bei gleichzeitiger Verwendung von z.B.
Euronorm-Müllgroßbehälter: LxBxH [m] 1,20 x 0,90 x 1,05
Münchener Müllgroßbehälter: LxBxH [m] 1,40 x 0,90 x 1,05
Alle anderen Größen auf Anfrage.

Transportkorbgrößen

Lichte Lademaße bei gleichzeitiger Verwendung von z.B. Euronorm, Müllgroßbehälter, Münchener-Müllgroßbehälter, Euronorm-Paletten sowie diversen Ladegütern: LxBxH [m] 1,50 x 1,10 x 1,50

Sonderausführungen

Bei Fördern der Behälter in Querrichtung: Schachtgröße 2,0 m Breite x 1,75 m Tiefe
Tragfähigkeit 1000 kg mit Transportkorb
Transportkorbbeladung: über Eck, allseitig oder querseitig

Bauseitige Maßnahmen

Erstellung des Schachtes nach Zeichnung bzw. Angabe.
Der Bodenbelag an der unteren Ladestelle ist waagerecht und ohne Schwelle zu erstellen.
Wenn zu der unteren Ladestelle fremde Personen Zutritt haben, so ist bauseits eine Schachtabschlusstüre von mind. 1,30 m x 2,00 m vorzusehen.
Die elektrische Zuleitung ist bis zur unteren oder oberen Ladestelle, je nach Ausführung, zu verlegen. Querschnitt 5 x 2,5² - 10/16 A träge.
Lieferung und Montage der oberen feuerhemmenden Schachttüre.

Bedienung

Durch Betätigung des Wippschalters wird die Last auf- und abbefördert. Durch Ziehen oder Drücken am Bedienungsschalter wird die frei schwebende Last aus- oder eingefahren.
Bei Sonderanfertigungen ist das Schutzgeländer zu öffnen und zu schließen.

Wartung

Der Hebezug soll mindestens einmal jährlich von einem Sachkundigen auf Betriebssicherheit geprüft werden. Das Ergebnis dieser Prüfung ist in das jedem Hebezug beigefügte Prüfbuch einzutragen.
Alle Rollen haben wartungsfreie Kugellager. Das Getriebe läuft im Ölbad bzw. Dauerschmierung.
Zweimal jährlich sollen Kette, Kettenumlenkrolle und Klappgeländer geölt bzw. gefettet werden.
Ansonsten ist die jedem Hebezug beigefügte Bedienungsanleitung zu beachten.

Gewährleistung

12  Monate

Hinweise

Für die SARI-Hebezüge gelten die Unfallverhütungsvorschriften VBG 9 Krane.
Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, werden vorbehalten.